Sie befinden sich hier:  Startseite  »  Unternehmen  »  Über Uns

Über uns

Wesseler steht für Fortschritt

Der Politiker Kassing traute seinen Augen kaum. Schon an der Autobahnabfahrt Melle-Gesmold sah er auf der grünen Wiese drei Container Fahrzeuge als Wegweiser. Danach sah er nur noch signalrot. Denn das ist die Farbe des Firmenlogos und so leuchtet auch das neue, imposante, dreigeschossige Firmenbäude aus der Ferne.

„Wir haben exakt 286 Tage für den Neubau benötigt", berichtet Heinz Wesseler, der Firmenchef, der das 1963 von Josef Wesseler gegründete Entsorgungsunternehmen in der dritten Generation leitet. Der Neubau hat eine Grundfläche von rund 4.000 Quadratmetern. Im Inneren befindet sich einerseits eine Sortierhalle, andererseits die komplette Verwaltung des Unternehmens. Alles ist barrierefrei und durch einen Fahrstuhl behindertengerecht konzipiert worden. Außerdem wurden ein zertifizierter Schulungsraum und Übernachtungsmöglichkeiten für bis zu fünf Mitarbeiter gleichzeitig geschaffen.

Seit den Anfängen ist Wesseler als Spezialist für Abbrucharbeiten und Tiefbau bekannt. Mittlerweile sind 50 Mitarbeiter im Bereich Erdbau und Rückbau beschäftigt. Das Unternehmen verfügt über einen modernen Maschinenpark, der alle Sorten von Baggern, Planierraupen und Schredderanlagen für das Recycling von Bauschutt beinhaltet. Somit stehen für alle Bereiche im Tiefbau, vom Ausheben einer Baugrube bis zum Verlegen von Kanalrohren die notwendigen Spezialgeräte zur Verfügung. Abgerundet wird das Angebot durch den Baustoffhandel, der von Sand- und Mutterboden bis zu aufbereiteten Spezialprodukten reicht.

Wesselers Hauptgeschäft besteht jedoch in der Sammlung und Entsorgung von Altreifen und sämtlicher anderer Gummierzeugnisse. Dabei werden kürzeste Logistikzyklen garantiert, denn ein Austausch der Sammelcontainer kann auf Wunsch innerhalb von 24 Stunden vorgenommen werden. In Deutschland fallen jährlich 560.000 Tonnen Altreifen an. Wesselers Containertransporte sammeln und verarbeiten deutschland- und europaweit 120.000 Tonnen.

Damit ist Wesseler der größte Altreifenentsorger Deutschlands.

Heute zählen zu Wesseler-Kunden etwa die gesamten Werke der Continental-Gruppe im In- und Ausland, die sechs Goodyear-Dunlop-Werke in Deutschland sowie zwei weitere Werke des US-Konzerns in Frankreich und in den Niederlanden. Darüber hinaus zählen ebenfalls Händler wie Reifen Ehrhardt (29 Niederlassungen), Reifen Günther (23 NL) oder Emigholz (16 NL) wie auch Euromaster (40 Filialen), First Stop (30 NL) und Vergölst (180 Standorte) zu den Wesseler-Kunden.

„Immer vorwärts denken und auf dem neuesten Stand der Technik sein"

Dies ist seit fast 50 Jahren das erfolgreiche Geschäftsprinzip von Wesseler.